Team

Mag. Arno Arthofer

Landessportdirektor, Leitung Olympiazentrum Kärnten

Mag. Arno Arthofer

Studium der Philosophie und Gruppendynamik und Universitätslehrgang „Sportmanagement“, Universität Klagenfurt sowie Lehrgang für „Management im Non-Profit Bereich“; 2005 bis 2009 zuständig für Sportangelegenheiten im Regierungsbüro Landesrat Dr. Wolfgang Schantl; 2009 bis 2013 zuständig für Gesundheitsförderung und Prävention sowie Frauenreferat und Gleichbehandlung; seit 2013 Referent für Sportangelegenheiten und Veranstaltungsmanagement im Büro Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser; seit Juni 2014 Leitung Kärnten Sport Koordination; Mentor und Mitglied im Auswahlgremium Projekt „Spitzensport und Studium“; mehrere ehrenamtliche Tätigkeiten im Sport- bzw. Bewegungsbereich Organisation mehrerer karitativer Sportveranstaltungen Bewegungsprojekten; Aktiver Läufer (Marathon, Berglauf, Trail), Skitourengeher.


Mag. Walter M. Reichel

Sachgebietsleiter Olympiazentrum Kärnten

Mag. Walter M. Reichel

Studium der Sportwissenschaften  an der Karl-Franzens Universität Graz. Ausbildung zum staatlich geprüften Diplomtrainer für Nachwuchssport  im Rahmen des Projektes „Jugendsportmultiplikatoren“ (1995 bis 1998).Ab 1998 Projektleiter  im Landessportsekretariat für „Kärntens Jugend trainiert für Olympia“. Ab 1999 Sportwissenschafter im Institut für Sportmedizin des Landes Kärnten unter Karl Schnabl. Seit 2014 Sportlicher Leiter des Olympiazentrum Kärnten. Zusatzausbildungen: Staatliche Diplomtrainerausbildung Nachwuchsleistungssport,  Staatliche Trainerausbildung für Leichtathletik Sprint,Staatliche Instruktoren Ausbildung für Krafttraining und Haltungsprävention,Olympic Coach des Österreichischen Olympischen Comites.

Trainer- und Lehrtätigkeiten

ÖLV- Spartentrainer Sprint Nachwuchs 1996-2000, Sportlicher Leiter LAC-Wolfsberg (1996-2004), Athletiktrainer RZ-Pellets WAC Nachwuchs 2004-2014, Lektor an der AAU-Klagenfurt im Studium „Bewegung und Sport“

Sportliche Laufbahn: 1983-1995 erfolgreicher Leistungssportler in der Leichtathletik (Sprint).

Aktiver Freizeitsportler (Rennrad ,Krafttraining, Bergsport)

Kontakt: walter.reichel@ktn.gv.at


Dr. med.Christiane Loinig-Velik, MSC

Leitung Institut für Sportmedizin des Landes Kärnten, Anti Doping Beauftragte

Dr. med.Christiane Loinig-Velik, MSC

Dr.med.Christiane Loinig, MSc

Medizinstudium an der Medizinischen Universität Wien, Ausbildung zur Allgemeinmedizinerin in Klagenfurt, Fachärztin für Unfallchirurgie, Fachärztin für Orthopädie und Traumatologie. Studium an der Donau Universität Krems zum Master of Science in Orthopedics.

Diplom für Sportmedizin, Diplom für Internationales Sportmanagement, Ausbildung zur sportpsychologischen Trainerin, Notärztin, Diplome für Sportmedizinische Laktat-Leistungsdiagnostik, Akupunktur, Phytotherapie, Stoßwellentherapie und Fußchirurgie.

Veröffentlichung zahlreicher Publikationen sowie diverse Auslandsaufenthalte in den USA , Finnland und Italien. Seit 2010 Mitarbeiterin der NADA Austria. Seit 2019 als erste österreichische Frau im Team der IIHF als Medical Supervisor. Teamärztin des Para Ice Nationalteams bei div. internationalen Turnieren und der Damen Eishockey Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Vaujany 2018. Bei unzähligen sportlichen Veranstaltungen Event Chief Medical Officer wie zum Beispiel beim Großglockner Berglauf und der Eishockey WM der Damen Div I A in Graz.

Sportliche Laufbahn: 1984-2003 aktive Handballerin bei Hypo Südstadt, Admira Landhaus, Austria Tabak und SC Ferlach  – zahlreiche Landes und Staatsmeistertitel, sowie mehrfache Einzelehrungen.

Aktiver Sport: Schwimmen, Radfahren

Kontakt: christiane.loinig@ktn.gv.at


MMag. Dr. Thomas Brandauer

Sportpsychologie und Karriereplanung

MMag. Dr. Thomas Brandauer

Studium der Psychologie, Pädagogik und Philosophie sowie Anglistik (Lehrfach), Diplomstudium Psychologie, Universität Klagenfurt. Seit 2006 Leiter des sportpsychologischen Kompetenzzentrums des Landes Kärnten (ÖBS-Stützpunkt Klagenfurt); Mitglied des Vorstands des Österreichischen Bundesnetzwerks Sportpsychologie (ÖBS); Lektor für Angewandte Sportpsychologie am Institut für Psychologie an der Universität Klagenfurt: Zusatzausbildung: Biofeedbacktherapeut (Österreichische Gesellschaft für Biophysiologie)

Sportliche Laufbahn: Leistungsschwimmer in der Österreichischen Nationalmannschaft (400 lagen); aktiver Kletterer und Schiläufer.

Kontakt: thomas.brandauer@ktn.gv.at


Mag.a Barbara Pirker-Praschnig, MAS

Ernährungswissenschaften

Mag.a Barbara Pirker-Praschnig, MAS

Studium der Ernährungswissenschaften an der Universität Wien und postgraduales Studium an der Universität Salzburg, Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaft.

Seit 2005 im Bereich Sporternährung tätig: Einzelberatungen, Vorträge, Workshops für EinzelsportlerInnen, Vereine und Nationalteams. Vortragstätigkeit an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, der Österreichischen Akademie der Ärzte, den Kärntner Sportärztetagen, der Österreichischen Gesellschaft für Sporternährung (ÖGSE), etc.

Sportliche Laufbahn (Rudern): 10 fache österr. Staatsmeisterin, 7 Weltmeisterschaftsteilnahmen (1. Platz Militär WM; 2. Platz U-23 WM), Olympia A Limit

Kontakt: barbara.pirker-praschnig@ktn.gv.at


Mag. Andreas Martin

Trainingswissenschaft und Leistungsdiagnostik

Mag. Andreas Martin

Studium für Sportwissenschaften Universität Graz
Diplomarbeit zum Thema: „Regenerationsdiagnostik – Einfluss von unterschiedlich hohem Arbeitsumfang auf die Herzfrequenzvariabilität in der Nachbelastungsphase

2011-2014 Dienstverhältnis beim Verein „Gesundheitsland Kärnten“ beschäftigt als Sportwissenschaftler in der Gesundheitsförderung

2014 Vertragsbediensteter des Landes Kärnten Abteilung 5 – Gesundheit und Pflege, Sachgebiet Gesundheitsförderung. Betreuung von Kommunen bei der Umsetzung von Projekten zur Gesundheitsförderung.

Nebenberufliche Gewerbeausübung für sportwissenschaftliche Beratung. Trainertätigkeiten im Gesundheits- Hobby- und Spitzensport. Diverse Vortragstätigkeiten im Bereich der Sportwissenschaft und Gesundheitsförderung.

Seit Oktober 2022 Mitarbeiter im Olympiazentrum Kärnten Schwerpunkt: Leistungsdiagnostik, Sportwissenschaftliche Projekte, Ausdauersport

Hobbies: Teilnahme bei Lauf-, Radmarathon-, Skitourenrennen, Duathlon sowie Triathlon-Veranstaltungen mit erfolgen bei Kärntner- und Österreichischen-Meisterschaften, Wandern, Kochen, gutes Essen genießen

Kontakt: andreas.martin@ktn.gv.at


Johanna Worku

Biomedizinische Analytik

Johanna Worku

Ausbildung zur Biomedizinischen Analytikerin an der Akademie für den med. techn. Laboratoriumsdienst des Landes Kärnten, Staatliche InstruktorInnenausbildung Fitness Sport

Kontakt: johanna.worku@ktn.gv.at


Benny Bürger

Öffentlichkeitsarbeit & Medien

Benny Bürger

– 2013 bis 2020 Fachreferent für Sport & Medien im Regierungsbüro von Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser

– seit November 2020 im Team der Sportkoordination/OZ Kärnten

Erfahrungen im Bereich der Video-/Fotografie, Social Media, Pressearbeit, Grafik, Drucksorten, IT, CMS, Vereinswesen & Projektmanagement
„learning by doing“

Aktiver Feizeitsportler: Schwimmen, Radfahren, Laufen, Eishockey, Fußball

Kontakt: benny.buerger@ktn.gv.at


Bernd Gütler, BSc

Physiotherapie, Förderverein Olympiazentrum Kärnten

Bernd Gütler, BSc

Studium an der Fachhochschule Kärnten /Studiengang Physiotherapie 2009-2012

Berufliche Erfahrung:
2012 – 2013 Kurzentrum Bad Hofgastein
2013 – 2014 Klinikum Bad Gastein
2013 – 2014 ÖSV Physiopool Ski Alpin Europacup Speed herren
2014 – 2015 Ski-Tourismusschule Bad Hofgastein
2015 – 2016 ÖSV Ski Alpin Europacup Technik Herren
2016 – 2017 ÖSV Ski Alpin Europacup Speed und Technik Herren
2016 – 2018 Betreuung Heeresleistungssportzentrum HLSZ 07 Faaker See
2017 – 2018 ÖSV Ski Alpin Weltcup Technik 2 Herren
2019 – 2020 SK Austria Klagenfurt
seit 2014 selbstständige Physiotherapie-Tätigkeit
seit 2016 Gastvortragender Fachhochschule Kärnten Studiengang Physiotherapie
seit 2018 ÖSV Physiopool Ski Alpin Weltcup Technik Herren
seit Mai 2018 Olympiazentrum Kärnten (Förderverein)

Aktiver Freizetsportler:  „The mountains are calling!” ☺

Kontakt: bernd.guetler@ktn.gv.at


Stefanie Plieschnegger, MSc., Bakk.

Physiotherapie & Sportwissenschaft, Förderverein Olympiazentrum Kärnten

Stefanie Plieschnegger, MSc., Bakk.

Studium der Sportwissenschaft an der Universität Wien, Studium der Physiotherapie an der Fachhochschule Joanneum in Graz, Universitätslehrgang MSc. Sports Physiotherapy an der Universität Salzburg.

Zusatzausbildungen: Diplomierte Fitnesstrainerin, diplomierte Masseurin, Spiraldynamik, Chiropraktik, Skoliosetherapie nach Schroth, Osteopathie im Sport, Kinesio Taping, Flossing.

Berufliche Erfahrung: 2016-2019 Physiotherapeutin in einem orthopädisch-physiotherapeutischen Zentrum in Graz; seit 2019 freiberufliche Physiotherapeutin in der Praxis am Ring in Klagenfurt; seit 2019 Physiotherapeutin beim Medical Pool Austria; seit 2019 physiotherapeutische Betreuung des Judo Nationalteams und des Nationalteams der Cross Country Radfahrer; seit 2021 physiotherapeutische Betreuung des österreichischen Fachverbands für Orientierungslauf; seit 2021 Lehrtätigkeit an der Fachhochschule Joanneum im Bereich Sportphysiotherapie; Februar 2022 physiotherapeutische Betreuung des Eisschnelllaufverbands (insbesondere Vanessa Herzog) bei den olympischen Winterspielen in Peking; seit März 2022 Physiotherapeutin und Sportwissenschafterin im Olympiazentrum Kärnten (Förderverein).

Aktive Freizeitsportlerin: Tanzen, Laufen, Golf, Tennis, Reiten, Bouldern, Bergsport, Skilauf, Skilanglauf

Kontakt: stefanie.wriessnik@ktn.gv.at


Mag. Hannes Schwarz

Sportwissenschaft, externer Mitarbeiter

Mag. Hannes Schwarz

Thomas Fürnschuss

Massage, externer Mitarbeiter

Thomas Fürnschuss

Mag. Harald Hudetz

Physiotherapie, externer Mitarbeiter

Mag. Harald Hudetz

Mag.a Anna Bürger

Training, externe Mitarbeiterin

Mag.a Anna Bürger