Physiotherapie

Für LeistungssportlerInnen, die erfahrungsgemäß wiederholt an Verletzungen laborieren oder ständig Gefahr laufen Überlastungssyndrome zu entwickeln, ist eine qualifizierte Betreuung im Physiotherapeutischen Bereich und im Bereich „Sport-Massagen“ bekanntlich ein bedeutender Faktor einer erfolgreichen Sportkarriere. Seitens des “Instituts für Sportmedizin Kärnten“ ist dieser Tatsache bzw. dieser Erkenntnis immer Rechnung getragen worden, diese Zielsetzung sollte im „Olympiazentrum Kärnten“ weitergelebt werden.

Von Beginn an hat man die Zusammenarbeit mit PhysiotherapeutInnen und physiotherapeutischen Einrichtungen gesucht und diese im Rahmen des „Olympiazentrum Kärnten“ mit Mag. Harald Hudetz  konkret umgesetzt. Harald Hudetz steht den SportlerInnen des „Olympiazentrum Kärnten“ wöchentlich zu fixen Termin in seiner Funktion als Physiotherapeut zur Verfügung. Als ehemaliger, erfolgreicher Leistungssportler ist Harald Hudetz aber auch die kurzfristige Verfügbarkeit im Falle von akuten Verletzungen für die AthletenInnen sehr wichtig, daher ist auch er im Rahmen des „Notfall-Telefons“ für eine individuelle Terminvereinbarung erreichbar.

Die Behandlungen finden im „Physiotherapie-Raum“ im „Olympiazentrum Kärnten“ für die berechtigten SportlerInnen im Rahmen eines Kontingentes statt und können nicht nur im Akut-Fall, sondern auch trainingsbegleitend in Anspruch genommen werden.

Unsere Zielsetzung ist es, den SportlerInnen im Falle einer Verletzung so rasch wie möglich einer notwendigen Behandlung zuzuführen und so eine rasche Rückkehr in den Trainingsprozess zu gewährleisten.